Gaukönigsschießen

Terminübersicht

Schießtage Schießzeiten freie Stände Verein & Anzahl Schützen
Dienstag, 30.08.2022 19:00 – 19:40 19-
19:45 – 20:30 19
20:30 – 21:15 19
Freitag, 02.09.2022 19:00 – 19:40 19
19:45 – 20:30 12 Großlaudenbach 3 / Schöllkrippen 4 / –
20:30 – 21:15 19
Dienstag, 06.09.2022 19:00 – 19:40 16 Adler Hösbach 3 / –
19:45 – 20:30 9 Sailauf 10 / –
20:30 – 21:15 19
Mittwoch, 07.09.2022 19:00 – 19:40 9 Schöllkrippen 10 / –
19:45 – 20:30 18 Blankenbach 1 / –
Freitag, 09.09.2022 19:00 – 19:40 13 Grüntal Hösbach 6 / –
19:45 – 20:30 7 Oberafferbach 10 / Großlaudenbach 2 / –
20:30 – 21:15 16 Heigenbrücken 3 / –
Dienstag, 13.09.2022 19:00 – 19:40 9 Kahl 10 / –
19:45 – 20:30 0 Dettingen 20
20:30 – 21:15 18
Mittwoch, 14.09.2022 19:00 – 19:40 1 Schimborn 10 / Grüntal Hösbach 6 / Dettingen 2
19:45 – 20:30 4 Oberbessenbach 4 / Haibach 10 / Dettingen 1 / –
Freitag, 16.09.2022 19:00 – 19:40 5 Vormwald 10 / Schweinheim 4 / –
19:45 – 20:30 12 Waldschenke Hösbach 4 / 1888 Damm 3 / –
20:30 – 21:15 17 Haibach 2 / –
Dienstag, 20.09.2022 19:00 – 19:40 19
19:45 – 20:30 19
20:30 – 21:15 19

Einladung und Schießprogramm

zum
Gaukönigsschießen für Luftgewehr und Luftpistole
vom 30.08.2022 bis 16.09.2022


und
Gau-Bogenprinzschießen
am 10.09., 15.09., 22.09., 29.09. und 01.10.2022
beim SV „Tell
in Kleinostheim


Die Preisverleihung findet im Rahmen des
68. Gaukönigsballes
am 29.10.2022
in der Maingauhalle in Kleinostheim statt.

 

Allgemeine Bestimmungen zum Gaukönigsschießen
Das Gaukönigsschießen ist beschränkt auf Mitglieder des Schützengaues „Main-Spessart.
Gelöste Scheiben müssen am selben Tag beschossen werden.
Zugelassene Waffenarten: Luftgewehr und Luftpistole. Jeder Schütze darf nur unter seinem Namen starten. Es ist erlaubt in verschiedenen Disziplinen separat für einen Verein zu starten.
Alle Eintragungen sind von den Schützen vor dem ersten Wertungsschuss zu prüfen. Nachträgliche Änderungen von bereits beschossenen Scheiben sind nicht möglich.
Jeder am Stand abgegebene Schuss ist gültig. Verfehlt ein Schuss die Scheibe, ist eine Wiederholung unzulässig. Je Scheibenspiegel LG ist ein Schuss abzugeben, bei LP sind es zwei Schüsse pro Scheibe.
Probeschüsse sind in beliebiger Zahl gestattet. Nach dem 1. Wettkampfschuss sind keine Probeschüsse mehr möglich. Der Schütze hat vor Verlassen des Standes die Scheiben bei der Standaufsicht abzugeben.
Unregelmäßigkeiten, gleich welcher Art, sowie bereits der Versuch dazu führen zum Ausschluss vom Wettbewerb. Mögliche Preise sowie die Einlage verfallen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Jeder Schütze und Besucher ist für sein persönliches Eigentum selbst verantwortlich. Der ausrichtende Verein übernimmt keine Haftung.
Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass seine Daten ausschließlich zum Zweck des Preisschießens gespeichert werden. Außerdem stimmt er zu, dass persönliche Daten, wie Name, Vereinszugehörigkeit und Ergebnisse bezüglich des Preisschießens veröffentlicht werden dürfen.
In allen nicht genannten Fällen ist die Sportordnung des Deutschen Schützenbundes e.V. und die Schießsportordnung des Bayerischen Sportschützenbundes e.V. maßgebend.

Über einen Einspruch entscheidet das Wettkampfgericht endgültig.

Das Wettkampfgericht besteht aus:

Andreas Höfler, Volker Rühle und André Bullmann

Die Ergebnisse werden nach der Preisverleihung auf der Homepage des Schützengaues Main-Spessart veröffentlicht.

Wertung Gauscheibe:
Die Gaukönige mit ihren Rittern (LG) sowie die Prinzen mit ihren Knappen (LP) werden nach dem besten Blattl ermittelt.
Die ringbesten Schützen/-innen LG und LP erhalten jeweils einen Pokal. Geldpreise gibt es für die besten Blattl-Schützen LG und LP, die Anzahl und Höhe sind abhängig von der Starterzahl.

 

Die drei besten LG-Mannschaften in der Ringe-Wertung (5 Schützen) erhalten einen Wanderpokal.
Die beste LP-Mannschaft in der Blattl-Wertung (5 Schützen) erhält einen Wanderpokal.
Die beste LG-Mannschaft in der Blattl-Wertung (die besten 10 Schützen in der Wertung) erhält den Main-Spessart-Wanderpokal.
Der Meistbeteiligungspreis geht an den Verein mit den meisten Startern.
Die Einlage in Höhe von 4,00 Euro wird wie bisher vom Schützengau eingezogen. Für Schüler, Jugend und Junioren werden keine Startgebühren in Rechnung gestellt.
Die Einlage enthält:
20 Schuss Gauscheibe (Luftgewehr und Luftpistole)

Andreas Höfler                   Volker Rühle
1. Gauschützenmeister    1. Gausportleiter


Schießtermine für die Luftdruckdisziplinen


Das Gaukönigsschießen findet in der 35. bis 37. Kalenderwoche (dienstags und freitags) statt.
Die freien Termine sind auf unserer Homepage www.kks1930kleinostheim.de einsehbar.
Zusätzliche Termine für Gruppen können gerne mit Sven Kirschner (Tel.: 0173/3249690 oder per Mail: kks1930kleinostheim@gmx.de) vereinbart werden. Um besser planen zu können und um Wartezeiten zu vermeiden ist eine vorherige Anmeldung zweckmäßig.
An allen Schießterminen ist unser Vereinsheim geöffnet und für Euer leibliches Wohl wird gesorgt.

 
 
 

 

 

Gau-Bogenprinzschießen 2022
Das diesjährige Gau-Bogenprinzschießen wird vom SV „Tell“ Kleinostheim ausgerichtet.

 

Ort:
Bogenplatz im Sport- und Freizeitgelände
Birkenseeweg 2
63801 Kleinostheim

Der Modus ist altbekannt: 9 Wertungspfeile auf die jeweilige Auflage in 18 Metern Entfernung. Probepfeile sind vor den Wertungspfeilen in beliebiger Zahl möglich.

Auflagengröße:
Compound: 3-er Spots
Recurve: 40er Auflage oder 3-er Spot (nach Wahl)
Blankbogen: 80er Auflage
Langbogen: 122er Auflage

Termine:
Samstag, 10.09.2022: 14:00 16:00 Uhr
(nur nach vorheriger Anmeldung bei Robert Eibeck)
Donnerstag, 15.09.2022: 17:00 19:00 Uhr
22.09.2022: 17:00 19:00 Uhr
29.09.2022: 17:00 19:00 Uhr
Samstag, 01.10.2022: 14:00 – 16:00 Uhr
(nur nach vorheriger Anmeldung bei Robert Eibeck)
Ansprechpartner ist Robert Eibeck:
Telefon: 06027/9239
Mobil/WhatsApp: 0175/9107959
E-Mail: robert.eibeck@t-online.de

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
 
 

KKSV 1930 Kleinostheim e.V.

Copyright

KKSV 1930 Kleinostheim

Scheblerstraße 99 – 63801 Kleinostheim

kks1930kleinostheim(at)gmx.de